Haus-Conrath Logo

Weinbrennerstraße 7

76307 Karlsbad

Haus-Conrath

ie suchen Informationen über unseren Verein: Schauen Sie hier! Interessantes über das denkmalgeschützte Haus Conrath: Denkmalstiftung Baden-Württemberg. Suchen Sie wichtige Kontaktadressen? Haben wir hier! Sie finden im Untermenue Informationen  Wichtiges über das Haus und unter Terminübersicht den Veranstaltungskalender mit einer Zusammenstellung unseres Angebotes bis zum Sommer 2012. 

Und wenn Sie genauer wissen wollen, was bei unseren Veranstaltungen los war, schauen Sie einfach unter "Berichte" nach.

 

Kartenvorverkauf für die jeweiligen Veranstaltungen: Buchhandlung LETTERA GmbH, Weinbrennerstraße 3, Langensteinbach, Tel.: 07202/942240 oder über Doris Müller, Tel.: 07202/1284 (Bitte beachten Sie dabei die  Bürozeiten mittwochs 9 -12 Uhr), e-mail: mueller.karlsbad@gmx.de


 



Unsere nächsten Veranstaltungen:

Und am Sonntag den 16. November 2014 findet unter dem Titel "Gebraucht macht happy - Schöne Dinge machen glücklich!" ein netter Kleiderflohmarkt mit Leckereien, SecondHand-Schätzchen (Kleider, Schuhe, Taschen, Schals) und afrikanischem Schmuck statt. Der gesamte Erlös geht direkt an die das SOH- Waisenhaus in Kenia.




Gesprächskreis "Horizonte"

Bevor Missverständnisse entstehen: Die Veranstaltung von "Horizonte" in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Haus Conrath findet nicht im Haus Conrath statt (wir gehen davon aus, dass es doch etwas zu klein wäre) sondern im Evang. Gemeindezentrum!

Wirtschaft und Ethik

Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert

 

Erwin Teufel (75), von 1991 bis 2005 Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, zeitweise Mitglied im Deutschen Ethikrat und im Zentralkomitee der deutschen Katholiken, setzt sich seit vielen Jahren mit den Grundfragen des gesellschaftlichen Miteinanders auseinander und mahnt dabei vor allem auch die Mitverantwortung der Christen für den politischen Weg unseres Landes an. Den engagierten Katholiken, der u. a. im letzten Jahr unter dem Titel „Ehe alles zu spät ist“ über „kirchliche Verzagtheit und christliche Sprengkraft“ geschrieben hat, beschäftigen nicht zuletzt die Probleme um die wachsende Staatsverschuldung und die gerechte Lastenverteilung zwischen den Generationen. Gerade hat er ein neues Buch herausgebracht: „Aus der Krise lernen. Auf dem Weg zu einer weltoffenen und humanen Gesellschaft“.

 

An diesem „Horizonte“-Abend, den die Evangelische Kirchengemeinde Langensteinbach und der Förderverein Haus Conrath e. V. veranstalten, spricht Dr. h. c. Erwin Teufel auf dem Hintergrund seiner Erfahrungen in Politik und Gesellschaft über wirtschaftliche und ethische Grundfragen unseres Lebens und stellt sich den Fragen seiner Hörer. Lassen Sie sich herzlich einladen zu einem spannenden Abend am Dienstag, 11. November, 20.00 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus Langensteinbach, Weinbrennerstraße 7.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


InformationenInformationen   TerminübersichtTerminübersicht   BerichteBerichte   ProjekteProjekte   
© 2011 Haus Conrath